Vernetzung mit anderen Projekten

In den letzten Jahren mehren sich Aktivitäten, Sporttauchen im Rahmen pädagogischer und sozialpädagogischer Arbeitsfelder als mögliches und wertvolles Arbeitssetting (neben Klassikern der Erlebnispädagogik) zu etablieren. Dabei entstanden erste Zugänge einer wissenschaftlichen Erforschung der Wirkmechanismen dieses Settings.

Darüber hinaus gibt es Ansätze, bestehende Projekte in diesem Bereich miteinander bekannt zu machen und zu vernetzen. So fand im Frühjahr 2008 der erste Workshop für Pädagogisches Tauchen in Weinheim statt. Live Dive war dabei und unterstützt die sich daraus ergebenden Ansätze (weitere Informationen unter www.taucherleben.de).